Home
      Organe der Magnusgruppe
      Wasserqualität
      Versorgungsgebiet
      Zertifizierungen
      Satzungen der Magnusgruppe
      Kontakt
      Chronik
      Impressum

Zweckverband zur Wasserversorgung
der
Magnusgruppe


Einbau eines energieeffizienten Aggregates im Brunnen 5 des Zweckverbandes der Wasserversorgung der Magnusgruppe


Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit auf Beschluss des Deutschen Bundestages



Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Energieeffizienter Pumpen für den Brunnen 5 Haslangkreit

Nach der Durchführung eines Klimaschutz-Teilkonzeptes im Jahr 2015 im Zweckverband der Wasserversorgung der Magnusgruppe wird mit dem Einbau einer energieeffiziente Unterwassermotorpumpe im Brunnen 5 Haslangkreit eine Maßnahme zur Minderung der Treibhausgasemission verwirklicht. Gleichzeitig unterstützt der Zweckverband zur Wasserversorgung der Magnusgruppe mit der Umsetzung der Maßnahme die Klimaschutzziele der Bundesregierung zur Senkung des Energieverbrauchs.

Die Unterwassermotorpumpe im Brunnen 5 Haslangkreit dient der Trinkwassergewinnung. Seit nunmehr 18 Jahren und rund 50.000 Betriebsstunden leistet das Aggregat ihren Dienst für eine ununterbrochene Wasserbereitstellung für die Einwohner der Stadt Aichach-Oberbernbach und der angrenzenden Ortschaften.

Der Betrieb des Pumpenaggregats bewirkt über die Jahre eine Abnutzung der Bauteile im Motor und an den Laufrädern. Der Energieverbrauch zur Förderung des Trinkwassers aus dem Brunnen steigt daher stetig an.

Durch die Weiterentwicklung der Technologie in den vergangenen Jahren wird nun eine Pumpe mit Permanentmagnet-Synchronmotortechnologie (PMS) montiert. Hierdurch wird der Gesamtwirkungsgrad auf über 70 % erhöht und eine Energieeinsparung von insgesamt ca. 26 % erzielt.  

Das Vorhaben in Kürze:

Titel des Vorhabens: KSI: Einbau eines energieeffizienten Aggregates im Brunnen 5 des Zweckverbandes der Wasserversorgung der Magnusgruppe

Laufzeit: 01.11.2020 – 31.10.2022

Förderkennzeichen: 03K14913

Gesamtvolumen: 51.660,00 € (davon 30%-ige Förderung durch das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit)

Beteiligte Partner: Schneider-Leibner Ingenieurgesellschaft mbH

Ausführliche Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten Sie auf der Homepage des Bundesumweltministeriums (BMUB): https://www.klimaschutz.de
und des Projektträgers Jülich: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen







 Zweckverband zur Wasserversorgung der Magnusgruppe, 2021 | Datenschutzerklärung